Vortrag von und mit Andreas Böschemeyer:

Innere Bilder als Zugang zur geistigen Person

Der Vortrag erschließt die Bedeutung der Wertimagination für die tiefere Selbst- und Sinnerkenntnis, zeigend, dass in jedem Menschen  in der Tiefe der geistigen Person  Kräfte ruhen, die auch zur Heilung herangezogen werden können.

Vortrag im Rahmen des Europäischen Jubiläumskongresses des Süddeutschen Instituts für Logotherapie & Existenzanalyse, Fürstenfeldbruck, 15. – 17. April 2016

Zu beziehen unter:

https://shop.auditorium-netzwerk.de/referentinnen/a-b-c/boeschemeyer-andreas/

Vortrag Andreas Böschemeyer:

Die Kunst ein gutes Leben zu führen

Vom ORF aufgezeichnet

Andreas Böschemeyer befasst sich mit Wertimagination: Darunter versteht man die Arbeit mit inneren Bildern und eine Weiterentwicklung der theoretischen und praktischen Erkenntnisse der Logotherapie und Existenzanalyse von Viktor Frankl. „Wohlwollende und wohltuende Gefühls- und Geisteskräfte warten in unserem Unbewussten darauf, bewusst wahrgenommen zu werden. Diese bildhaft erlebbaren inneren Kräfte, Wertgestalten genannt, begegnen uns in personifizierten Gestalten. Sie führen, bewahren, ermutigen, unterstützen, beglücken und warnen uns. Mit ihnen und unter der wachsamen Anleitung einer begleitenden Beratung wandert der „Imaginant“ zielorientiert durch eine reiche innere Bilder- und Symbolwelt.“

Bei podcast.de oder orf.at:

Vortrag Andreas Böschemeyer:

„Die Heilkraft der Seele“

Vom ORF aufgezeichnet

Zu hören unter:  https://vorarlberg.orf.at/v2/radio/stories/2692337/